Wärmetauscherreinigung

Wärmetauscher kommen in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in der Schwimmbadtechnik, in Heizungs- und Lüftungsanlagen sowie vielen weiteren Bereichen zum Einsatz. Für den reibungslosen Betrieb und damit ungestörte Produktionsabläufe ist in regelmäßigen Intervallen eine Wärmetauscherreinigung erforderlich.

Die Reinigung des Wärmetauschers ist von elementarer Bedeutung

Viele Unternehmen vernachlässigen die Reinigung, solange die Verdampfer funktionstüchtig sind. Doch verunreinigte Wärmetauscher können zu erheblichen Problemen führen. Hohe Vorlauftemperaturen der Verdampfer steigern die Betriebs- und Energiekosten in beträchtlichem Maße und können zu kompletten Anlagenausfällen führen. Auch das durch Bakterien und Pilze erhöhte Hygienerisiko muss vor allem im Bereich der Lebensmittel beseitigt werden und ist oftmals Bestandteil des HACCP-Konzeptes. Die Wärmetauscherreinigung sollte unbedingt fachmännisch durchgeführt werden. Denn Wärmetauscher, umgangssprachlich auch Verdampfer genannt, stellen die wichtigsten Komponenten in modernen Kühlanlagen dar. Sie sorgen für die Einhaltung der richtigen Temperatur und kühlen die in den Kühlanlagen befindlichen Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Fleisch oder Fisch.

Welche Funktion erfüllen Wärmetauscher?

Wärmetauscher machen Wärmeenergie für andere Prozesse nutzbar und sparen somit wertvolle Ressourcen und Energiekosten. Überall dort, wo Prozesswärme frei wird, ist der Einsatz dieser Technologie sinnvoll. Eingesetzt werden die Geräte zum Beispiel zur Wärmerückgewinnung bei Abgasen und in allen Branchen, in denen bei der Produktion Wärme entsteht, die ansonsten ungenutzt verpufft.

Gereinigte Wärmetauscher haben einen höheren Wirkungsgrad und senken so die Betriebskosten der Kühlanlage erheblich. Bei der Wärmetauscherreinigung wird die Konzentration an Bakterien, Schimmel-Sporen und sonstigen schädlichen Erregern erheblich gesenkt. Die fachgerechte Reinigung der Wärmetauscher sollte deshalb in einem turnusmäßigen Abstand erfolgen.

Wie oft sollte ein Wärmetauscher gereinigt werden?

Verschmutzungen, Kalk und Oxidation reduzieren die Effektivität des Wärmetauschers. Regelmäßig den Wärmetauscher zu reinigen verhindert diese Verluste und erhält den optimalen Wirkungsgrad der Anlage. Wie oft die Wärmetauscherreinigung erfolgen sollte, hängt von der Bauart, dem verwendeten Medium (Wasser, Gas, Öle, Dampf, Flüssigkeiten) und dem Einsatzbereich ab. Die Intervalle, den Wärmetauscher zu säubern, reichen von monatlich bis jährlich. Wichtig für Unternehmen ist es, das ideale Reinigungsintervall zu beachten, um Ausfälle und Anlagenstillstand zu verhindern.

Für diese Branchen ist eine Wärmetauscherreinigung unerlässlich

Jede Branche, die Wärmetauscher nutzt, muss mit einer regelmäßigen Wartung und Wärmetauscherreinigung dafür Sorge tragen, dass es nicht zu Ausfällen der Technologie kommt. Häufige Einsatzgebiete von Wärmetauschern sind zum Beispiel:

  • Lebensmittelindustrie
  • Reinigungsindustrie
  • Temperier- und Schwimmbadtechnik
  • Klimaanlagen
  • Heizungsanlagen

JAY-Cool verwendet die jeweils passende Methode, um Ihre Wärmetauscher zu reinigen und damit die Lebensdauer zu erhöhen.

Wärmetauscher säubern — kontaktieren Sie uns noch heute

Durch das umweltschonende Reinigungsverfahren mit speziell geschulten Reinigungskräften unterstützt die JAY-Cool GmbH Ihr Unternehmen europaweit auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten, die geltenden Hygienevorschriften und -richtlinien einzuhalten und Ihre Energiekosten deutlich zu senken. Planen Sie die Reinigung Ihrer Wärmetauscher, dann kontaktieren Sie uns jetzt für einen Termin und sorgen Sie für mehr Produktivität in Ihren Anlagen durch saubere Wärmetauscher.

Fragen Sie noch heute unverbindlich bei uns an!

    Art der Dienstleistung

    Datei hochladen (Grundriss, Arbeitsplan, etc.)

    Maximale Dateigröße 15 MB (pdf,txt,gif,png,jpg,jpeg,ppt,pptx)


    Wo finden Sie uns


    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden